TravelProtect Reiseversicherungen

TravelPtotect ReiseversicherungDer Spezialist für Online-Reiseversicherungen TravelProtect bewegt sich genau am Puls der Zeit. Kurze und schnelle Wege zu erstklassigem Versicherungsschutz sind gefragt – und natürlich der kompetente Rund-um-Schadensservice. Auf genau diesen Säulen fußt das Erfolgsrezept eines der erfolgreichsten Vermittler von Online-Reiseversicherungen in Deutschland: TravelProtect setzt bei seinen Angeboten auf gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und nutzt das Internet als einzigen Vertriebsweg.

Der E-Commerce mit elektronischen Zahlungsmitteln und dem Internet als Geschäftsort befand sich noch in den Kinderschuhen, da wagte Rechtsanwalt Jan Röhrle mit der Gründung von TravelProtect einen bahnbrechenden Schritt in die Zukunft. Zusammen mit der Bayerischen Beamten Versicherung (BBV) entwickelte er im Jahre 2004 rein aufs Onlinegeschäft ausgerichtete Reiseversicherungsangebote. Schon damals ließen sich diese flexibel an den Bedarf des einzelnen Kunden anpassen und konnten unabhängig von der Buchung über Reisebüros oder Reiseveranstalter abgeschlossen werden.

Heute ist Röhrle Geschäftsführer eines Unternehmens, das alleine im Reiseversicherungsbereich in den vergangenen sieben Geschäftsjahren über 100.000 Kunden betreute: „Mit unserer Strategie richten wir uns nach den Wünschen unserer Kunden.“ So entwickelte TravelProtect unter anderem die digitale Signatur, die den schnellen Online-Antrag und den Online-Abschluss einer Police möglich macht. „Diese ausschließliche Abwicklung der Policierung über das Internet bringt Preisvorteile mit sich, die wir an unsere Kunden weitergeben und die zu sehr günstigen Versicherungsprämien führen“ so Jan Röhrle, der mit TravelProtect auch Mitglied der DGFR (Deutsche Gesellschaft für Reiserecht e.V.) ist. Ein echtes Highlight: die TravelProtect-Experten betreuen auch im Schadensfall. Der weltweite Assistance Schutz mit 24-Stunden-Hotline sorgt für eine schnelle Hilfe bei Krankheitsfällen im Ausland.

Was 2004 Jahren als Experiment begann, hat TravelProtect erfolgreich weiter entwickelt und etabliert. Die Produkte sind leicht verständlich und berücksichtigen Anforderungen verschiedener Kundentypen – sichergestellt durch jahrelange Erfahrung.

Das sehen übrigens auch unabhängige Testinstitute so. Nicht ohne Grund erzielten TravelProtect Reiserücktrittsversicherungen der BBV im Ökotest 2012 den ersten Rang. Das Expertenteam um Röhrle bearbeitet täglich hunderte Kundenkontakte.travel2 Ob per Mail, per Post oder telefonisch: Zehn geschulte Mitarbeiter/innen – darunte auch IT-Spezialisten und Germanisten – kümmern sich in den Büroräumen in der Alfred-Nobel-Straße in Würzburg oder im Home Office um die Belange der Kunden, informieren und beraten. Immer kompetent, freundlich und schnell.

Auf der Webseite www.travelprotect.de finden Kunden einen Tarifrechner, der in wenigen Schritten die Prämie ermittelt, die die persönlichen Wünsche und Voraussetzungen berücksichtigt. Diese ständig aktualisierten Vergleichsrechner bieten einen transparenten und objektiven Vergleich der wichtigsten Anbieter aus der Reiseversicherungsbranche.

Reisekrankenversicherung reloaded

Fast 23 Millionen Deutsche sind in einer Reisekrankenversicherung für ihre Urlaubsreisen oder sonstige Aufenthalte asserhalb Deutschlands versichert. Diese Versicherung ist nach übereinstimmender Meinung aller Verbraucherexperten sinnvoll. Versichert sind Kosten für eine ambulante oder stationäre Behandlung im Urlaubsland. Wenn  im Ausland keine angemessene Behandlung zu erhalten  ist, zahlen die meisten der Reisekrankenversicherungen auch den Krankenrücktransport nach Deutschland.
Mitglieder von gesetzlichen Krankenkassen sind zwar in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, der Schweiz, Tunesien und der Türkei versichert.Die gesetzlichen Krankenversicherungen erstatten jedoch keine entstandenen Aufwendungen für einen durchgeführten Rücktransport.

Leider landen aber auch im europäischen Ausland Urlauber unbeabsichtigt bei ärztlichem Personal oder Krankenstationen, die sie unbemerkt als Privatpatienten behandeln und dafür natürlich überhöhte Rechnungen überreichen. Der Taxifahrer oder der entsprechende Hotelangestellte erhält dann von den entsprechenden Krankenhäusern ein hohes Vermittlungsentgelt. Die Touristen erhalten von der GKV im besten Fall den gesetzlichen Anteil erstattet und bleiben auf den meistens hohen übrigen Behandlungskosten sitzen, wenn sie nicht eine Reisekrankenversicherung rechtzeitig abgeschlossen haben.

Reisekrankenversicherung – ein Muss bei Reisen ausserhalb der EU

Bei Reisen außerhalb der Europäischen Union bezahlt die GKV (gesetzliche KV überhaupt nicht. Eine Reisekrankenversicherung ist in diesen Urlaubsländern ohne Alternative. Sonst muss man die Behandlungskosten, die beispielsweise in Nordamerika leicht viele Tausend USD betragen können, aus aus dem eigenen Geldbeutel zahlen.
Die meisten Versicherungsfälle am Urlaubsort sind übrigens Unfälle z.B. Badeunfälle). Desweiteren müssen oft Insektenstiche, Erkältungen, Allergien und Durchfälle medizinischbehandelt werden.

Verbraucherschützer erreichen Verbesserungen der Reisekrankenversicherung  AVB

Schon seit mehreren Jahren hat die Zeitschrift Finanztest die Anbieter von Reiseversicherungen dazu aufgefordert ihre Allgemeinen Versicherungsbedingungen kundenfreundlicher zu machen.
Unter anderem sollten die Reisekrankenversicherungs-Tarife der Reisekrankenversicherung nur ohne Selbstbehalt angeboten werden. ( Bisher häufig SB 50 EUR)
Zudem wurden kundenfreundlichere Bedingungen für Rücktransport in ein deutsches Krankenhaus gefordert. Standardmäßig zahlen die Reiseversicherer hier, wenn ein Rücktransport medizinisch sinnvoll ist. Angeregt wurde Anspruch auf Krankenrücktransport, wenn der Klinikaufenthalt voraussichtlich länger als 14 Tage dauern wird.
Wichtig war Finanztest auch, dass die stationäre Behandlung im Ausland mit unbegrenzter Dauer erstattet wird (mehrere Versicherer haben hier zeitliche Begrenzungen).
Zufrieden stellten die Verbraucherschützer zuletzt fest, dass viele Versicherungen diese Verbesserungsvorschläge berücksichtigt und ihre AVB verbessert haben.

 >>Vergleichsrechner Reisekrankenversicherung>>

ERV Reiseversicherung (mobile Website)

Die Europäische Reiseversicherung (ERV), die Reiseversicherung der ERGO, hat ihre im Juni 2011 gestartete mobile Website optimiert und erweitert. Den Benutzern mobiler Endgeräte stehen jetzt unter mobil.erv.de noch mehr Services rund um das Thema Sicherheit auf Reisen und Reiseversicherung zur Verfügung.

Das Design und der Inhalt des neuen Web-Auftritts der Europäischen Reiseversicherung sind sehr gut auf die Gewohnheiten von Smartphone- und Tablet-Usern ausgelegt. Wenn man die Website von einem mobilen Endgerät ansteuert, werden alle Seiten praktisch im jeweils passenden Format angezeigt. So können auch auf kleinen Bildschirmen alle wichtigen Funktionen komfortabel genutzt werden.

In jeder Phase der Reiseplanung steht ein gutes Angebot der Reiseversicherung zur Verfügung: Vor der Reise können Kunden eine Reisecheckliste herunterladen, sich über den passenden Reiseversicherungsschutz informieren und eine Reiseversicherung online abschließen .

Mobile Website : Vorteile von Reiseversicherungs-Kunden

Während des Auslandstripps erweist sich der Währungsrechner als nützliche Hilfe und im Krankheitsfall findet man alle wichtigen Daten zur Kontaktaufnahme mit der Notrufzentrale der Reiseversicherung auf einen Blick.

ERV Reiseversicherung mit Online-Schadensmeldung

Nach der Auslandsreise ermöglicht das Online-Schadensformular der Reiseversicherung, Leistungsfälle bequem von unterwegs einzureichen. Über einen Link in der Bestätigungsmail kann der Stand der Bearbeitung  des Reiseversicherungs-schadens stets online nachgeprüft werden.

Steigende Nachfrage für mobilen Abschluss von Reiseversicherungen

Mit der optimierten Website kommt die < a rel=“nofollow“ title=“ERV“ href=“http://www.reiseversicherung.de/de/erv/unternehmen/index.html“>ERV dem ansteigenden Bedarf nach  mobilen Informationsangeboten nach. Laut Angaben von Bitkom soll die Zahl der käuflich erworbenen Smartphones in Deutschland in diesem Jahr die zehn Millionen Marke überschreiten und dieser Trend wird sich weiter fortsetzen.  Die Kombination aus Information, Service und Abschlussmöglichkeit einer Reiseversicherung auf mobil.erv.de bietet nach Angaben der ERV sicherheitsbewussten Urlaubsreisenden alles, was sie unterwegs haben sollten.

Reiseversicherungen können sinnvoll sein

Großes Angebot von Reiseversicherungen
Das Riesenangebot von Reiseversicherungen bei Buchung einer Reise ist beinahe unbegrenzt. Neben Angeboten wie Reisekranken-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung werden oft auch noch sog.Komplettpakete angeboten. Diese enthalten verschiedene Reiseversicherungsarten im bunten Mix. Für die Kunden ist es oft schwer den richtigen Überblick zu behalten.
Reiseversicherungs-Komplettpakete
Komplettpakete sind in den seltensten Fällen das verbraucherfreundlichste Angebot. Zwar sind dort  alle wichtigen Arten der Reiseversicherung enthalten . Aber lange nicht jeder Reisende benötigt alle verschiedenen Arten von Reiseversicherungen.
Reisekrankenversicherung
Wer nicht ausreichend krankenversichert ist, geht ein hohes Kostenrisiko ein. Im Ausland springt die gesetzliche Krankenversicherung gar nicht oder nur teilweise ein. Wer im Urlaub nicht durch seine private Krankenversicherung geschützt ist, muss auf jeden Fall eine Reisekrankenversicherung abschließen. Diese kostet nur wenig und sichert die medizinische Behandlung und die Kosten für den Krankenrücktransport ab. Wir empfehlen einen Reisekrankenversicherung Test vor dem Abschluss der Versicherung zur Hand zu nehmen.
Reiserücktrittsversicherung
Eine andere Art der Reiseversicherung sind die Reiserücktrittsversicherungen (mit oder ohne Reiseabbruchversicherung). Diese sichern die Stornokosten vor Reisebeginn ab (bzw. die Reiseabbruchversicherung bietet Schutz während der Reise).
Die wichtigsten Arten von Reiseversicherung sind preiswert
Eine Art der nicht immer sinnvollen Arten von Reiseversicherung ist die Reisegepäckversicherung, die einen Schaden meist nur teilweise ersetzt, wenn überhaupt. Oft hat der Versicherte keine Originalbelege, die er einreichen kann und muss außerdem nachweisen, dass er nicht grob fahrlässg den verlust von Gepäck verschuldet hat.
Reiseunfallversicherung
Die Reise-Unfallversicherung ist in der Regel überflüssig, da eine private Unfallversicherung ohnehin weltweiten Versicherungsschutz bietet. Separate Rücktransportversicherungen bzw. Angebote für Rettungsflüge und ähnliches und andere, gern an der Haustür verkaufte Policen sind meist unseriös.